Wir sind „Demenzfreundlicher Bestatter“

9. Mai 2022

Mama ist gerade verstorben, Papa hat Demenz

„Erzählen wir es Papa?
Nehmen wir Papa mit zur Trauerfeier?
Wie schützen wir Papa?“

Hinterbliebene mit Demenz stellen ihre Angehörige fast immer vor große Herausforderungen.

Bestattungsfachkräfte kommen, neben Ärzten, Pflegekräften und Betreuern außergewöhnlich oft in Kontakt mit Menschen mit Demenz.

Deutschland zählt derzeit 1.650.000 Demenzerkrankte. Menschen mit Demenz leben „so lange wie möglich“ zu Hause und zunehmend eher „länger als möglich“.

Um die Antworten der Angehörigen in dieser außergewöhnlichen und verletzlichen Lage beantworten zu können, haben sich am 07. und 08. Mai 2022 Bestatter aus dem ganzen Land während einer zweitätigen Schulung zum Demenzfreundlichen Bestatter fortbilden lassen.

In 2022 gibt es circa 57.000 neue Demenzkrank und circa 26.000 neue Witwe(r) mit Demenz.

Demenzfreundliche Bestatter beziehen Menschen mit Demenz bei Abschied und Trauerfeier ein und ersparen Angehörigen und Demenzerkrankten unnötiges Leid.

Unsere Bestatterin Nicole Seifert-Schüler gehört seit diesem Wochenende zu den ersten 90 Demenzfreundlichen Bestattern Deutschlands.

Täglich 24 Stunden im Trauerfall erreichbar

Gerade bei Bestattungen ist es wichtig, schnell und kurzfristig zu handeln. Daher bieten wir Ihnen unseren 24-Stunden-Service an.

+49 (0) 234 – 471097